Musik bereichert das Leben
und passt in jede Umgebung

RÜCKBLICK

 

Konzert in St. Joseph

Das diesjährige Frühjahrskonzert des Ehrenfelder Kammerorchesters fand am 29. April 2018 in der St. Joseph Kirche statt. Aufgeführt wurden Werke von J.S. Bach, A. Vivaldi, F. Schubert und A. Dvorák teils zusammen mit dem Kirchenchor St. Joseph / St. Mechtern. Einer der Höhepunkte waren die Klänge der 5. Sinfonie von Schubert. Auch die teils solistischen Beiträge fanden beim Publikum großen Anklang. Das Ergebnis nach 5 Monaten Probe konnte sich sehen lassen und was gibt es Schöneres als mit großem, freundlichem Applaus des Publikums belohnt zu werden. 

Konzert in St. Albertus Magnus

Wenn es draußen kalt wird und sich das Jahr dem Ende neigt, verzaubert  das Ehrenefelder Kammerorchester mit seinen warmen Klängen die St. Albertus Magnus Kirche in Köln Lindenthal. Den Auftakt machte die Geigerin Verena Arens mit der Beethoven Romanze in f-dur, op 50  in Begleitung des Orchesters unter der Leitung von Josef Gieling.  Weiter ging es mit dem 1. Satz aus dem Grand Duo für Violine und Viola. Die Reihen waren bis zum letzten Platz gefüllt und die Zuschauer waren sichtlich begeistert. Zum Abschluss bewies das gesamte Orchester in großer Besetzung seine spielerische Fähigkeit mit der Mozart Sinfonie Nr. 40 in g-moll. 

Solisten
Verena Arens (Violine)
Frank Stein (Violine)
Monika Ortmann (Viola)

 


 

 Konzert Brauweiler

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Vereins für Geschichte Pulheim e.V. spielte das Ehrenfelder Kammerorchester am 30. September 2017 die Sinfonie Nr. 40 von W. A. Mozart.
An der Feierstunde im Kaisersaal der Abtei Brauweiler nahmen unter anderem der Pulheimer Bürgermeister Herr Frank Keppeler, die Ehrenbürger Dr. Bernhard Worms und Dr. Karl August Morisse sowie der ehemalige Ministerpräsident des Landes NRW, Dr. Jürgen Rüttgers teil.

Artikel: "40 Jahre VfG"  auf der Homepage der Stadt Pulheim  

Foto: Klaus Hütten



Konzertreise Berlin

Die Konzertreise 2017 führte uns nach Berlin. Anders als bei der letzten Reise in Hamburg, wo das Ehrenfelder Kammerorchester an zwei Tagen auftrat, gab es nur ein Konzert. Die Kirche St. Ludwig in Berlin Wilmersdorf ist eine stark frequentierte und sehr beliebte Adresse. Das Besondere, ob Messe oder Konzert, die Reihen sind meist bis zum letzten Platz besetzt.
So auch an diesem Morgen, dem 16. Juli, welcher abermals mit der Spatzenmesse von Mozart begann (aller guten Dinge sind drei :-)). Gesungen wurde diesmal mit zwei Chören, dem Chor St. Joseph/St. Mechtern aus Köln und dem Chor Heilig Kreuz aus Hamburg. Zusammen mit dem Ehrenfelder Kammerorchester gestalteten die zwei Chöre bereits zwei Konzerte, 2015 in Hamburg und 2016 im Kölner Dom. 
Als besonderes Highlight sang der Tenor Anton Gramer aus Österreich das Panis Angelicus von Franck begleitet durch eine kleine Besetzung des Ehrenfelder Kammerorchesters.
Im Anschluss an die Spatzenmesse spielte das Ehrenfelder Kammerorchester in großer Besetzung die Sinfonie Nr. 40 von Mozart.
Mit Erfolg, denn das Publikum war begeistert.

Solisten
Birgit Blumenthal, Marion Bosch (Sopran)
Anke Laumayer (Alt)
Anton Graner (Tenor)
Peter Schnur (Bass)

 

 

Konzert 2017 in Berlin


Konzert in St. Albertus Magnus

Am 28. Januar 2017 gab es ein großes Konzert in der Kirche St. Albertus Magnus in Köln Lindenthal. Zum zweiten Mal präsentierte das Ehrenfelder Kammerorchester zusammen mit dem Chor St. Joseph/St. Mechtern aus Köln die Spatzenmesse von Mozart.
Hinzu kam ein kleines Violinkonzert von Sugár für Violine und Orchester, gefolgt von der Haydn Sinfonie Nr. 94 
mit dem Paukenschlag" .

Solisten
Verena Arens (Violine)
Marion Bosch (Sopran)
Carola Seck (Alt)
Dr. László Katay (Tenor)
Peter Schnur (Bass)

Konzert Köln Lindenthal


Konzert in der Minoritenkirche Köln

Am 15. Januar 2017 begleitete das Ehrenfelder Kammerorchester den Chor St. Joseph/St. Mechtern aus Köln. In der Minoritenkirche in Köln wurde die Spatzenmesse von Mozart aufgeführt.

Solisten
Elisabeth Gühmann (Sopran)
Ulrike Otten, Gaby Irnsinger, Sabina Radke (Alt)
Christoph Blumentahl, Felix Ameseder (Tenor)
Wolfgang Böhmer, Klaus Blumenthal (Bass)